Corona-Brief 15

07.05.2020

Unterricht für alle Klassen im rollierenden System zwischen dem 11.05. und dem 26.06.2020 Fortsetzung der Notbetreuung

Liebe Eltern,

heute erhielten wir die Nachricht, dass der Unterricht in den verbleibenden Schulwochen nach einem rollierenden System erfolgen soll, bei dem nur ein Jahrgang im Schulgebäude unterrichtet wird. Außerdem sollen alle Jahrgänge möglichst gleich viele Unterrichtstage haben, was problematisch ist, weil es in den kommenden Wochen drei zusätzliche Feiertage und zwei Ferientage gibt.

Daher ergeben sich für die einzelnen Jahrgänge folgende Unterrichtszeiten:

Klasse 1 hat immer am Mittwoch, 1 – 5 Stunde Unterricht.

Klasse 2 hat immer am Freitag und zusätzlich am Donnerstag, den 28.05., 1 – 5 Stunde Unterricht.

Klasse 3 hat immer am Montag und zusätzlich am Donnerstag, den 14.05. und Donnerstag, den 18.06. von der 1. – 6. Stunde Unterricht.

Klasse 4 hat immer am Dienstag und zusätzlich am Donnerstag, den 04.06. und Donnerstag, den 25.06. von der 1. – 6. Stunde Unterricht.

Am beweglichen Ferientag, 22.05. finden kein Unterricht und keine Betreuung statt.

Organisation des Unterrichtes:

Weitere Details zu den einzelnen Unterrichtstagen, welche Lehrerinnen unterrichten und welche Räume genutzt werden, teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen mit.
Der Unterricht umfasst die Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch und im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts auch noch den Sachunterricht. Für die übrigen Fächer läuft der Unterricht auf Distanz weiter: Kunst, Musik, Sport und Religion werden digital weiter angeboten. Die Aufgaben dieser Fächer sollen während der unterrichtsfreien Tage ebenso bearbeitet werden wie die Fächer, die in der Schule unterrichtet werden.

Die Kinder müssen für den Unterricht in der Schule alle Unterrichtsmaterialien mitbringen und wieder mitnehmen, damit sie an den übrigen Wochentagen daran weiterarbeiten können. Bitte achten Sie darauf, dass Stifte, Schere, Kleber, etc. immer mitgenommen werden. Diese Materialien dürfen aus hygienischen Gründen nicht verliehen werden.

Offener Ganztag und Verlässliche Grundschule

Die Unterrichtstage in der Schule sind normale Schultage wie vor der Corona-Krise für den jeweiligen Jahrgang. D.h. am Unterrichtstag nehmen die Kinder wieder am Offenen Ganztag und an der Verlässlichen Grundschule teil. Es gelten die Abholzeiten wie vor dem 14. März (nach dem Unterricht, 14.15 Uhr oder 16.00 Uhr). An allen anderen Wochentagen gibt es nur eine Notbetreuung.

Notbetreuung
Notbetreuung findet an den Tagen statt, an denen ihr Kind keinen Unterricht in der Schule hat. Ein warmes Mittagessen gibt es ab dem 11.05. nur noch für Kinder, die im Offenen Ganztag sind, alle anderen Kinder müssen für die Notbetreuung einen entsprechenden Imbiss mitbringen. Die Abholzeiten in der Notbetreuung sind weiterhin flexibel. Die Kinder müssen bis 8.15 Uhr in der Schule sein und müssen spätestens um 16 Uhr gehen.

Hygieneplanung

Um die Hygiene zu garantieren haben wir einen umfassenden Hygieneplan aufgestellt. Wichtige Merkmale sind:

-          Wege in der Schule dürfen nur in einer markierten Richtung betreten werden.

-          Der Eingang ist nur am Haupteingang Engelbert-Wüster-Weg, der Ausgang nur am Gebäude der OGS am Tor in Richtung Scheidtstr.

-          Beim Betreten der Schule müssen alle Kinder Abstand halten und sich als erstes die Hände in der Klasse waschen.

-          Die Kinder tragen keine Hausschuhe mehr und nehmen die Jacken mit in die Klasse, um lange Schlangen an den Garderoben zu vermeiden.

-          Die Kinder müssen einen Nasen-Mund-Schutz mit sich führen, den sie aufsetzen, wenn sie nicht in der Klasse (Pausenhof, Wege durch das Gebäude) sind.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen

Felizitas Kehrenberg
Schulleitung

Zurück

Info

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.